Osterbrötchen

Ostern steht vor der Tür! Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern und nach dem dekorieren des Hauses ist natürlich das osterliche Backen angesagt. 🙂

Hier sind meine leckeren Osterbrötchen das Osterfrühstück.

So geht es Schritt für Schritt:

Zutaten

  • 250 g Magerquark

  • 1 Ei

  • 1 Eigelb

  • 170 g Dinkelmehl 630

  • 80 g Dinkelvollkornmehl

  • Suesse für 40 g Zucker

  • 1 Pkg. Backpulver

Material

Große Schüssel, Schneebesen, Rührspachtel, Backblech, Backpapier und Messer

Zubereitung

  • Ei und Magerquark mit einem Schneebesen cremig ruehren.

    Tipp: schon mal den Ofen auf 200 Grad O/U vorheizen.
  • Die anderen Zutaten dazugeben und den Teig geschmeidig vermengen. Der Teig leicht klebrig.
  • Den Teig in 9 gleiche Kugeln teilen. Und ein Teil zur Seite legen.
    Die 8 Teile mit etwas Mehl auf der Arbeitsplatte jeweils etwa 20 cm lange Schlangen rollen.
  • 2 x übereinander schlagen und und auf ein Blech mit Backpapier legen.
  • Aus dem 9. Teil 8 gleich große Kuegelchen formen und die wie Puschel platzieren.
  • Die Haeschen mit dem Eigelb bestreichen. (Optional mit Zucker bestreuen)
  • 25 Minuten auf der mittleren Schiene bei 200 Grad O/U Hitze backen.
  • Abgekuehlt geniessen!

Details

Portionen

8

Vorbereitung

15 Minuten

Backzeit

25 Min.