Dinkel- Hafer- Brötchen

Leckere Dinkel-Hafer-Brötchen gehen nicht nur hier, sondern auch in der Türkei! 😉
In der Regel gibt es dort, wie die Baguettes in Frankreich, nur eine Sorte Volksbrot: das Weißbrot. Es gibt zwar mittlerweile mehr Auswahl, aber meine Eltern lieben kräftiges Brot. Ich bin vorbereitet gewesen, als ich meine Eltern in der Türkei, vor kurzem, besucht habe und habe eine Menge für sie Vorgebacken. Das Mehl hatte mein Vater schon in der Mühle mahlen lassen: 50% Dinkelvollkorn, 25% Hafermehl, 25% Kichererbsenmehl.
Natürlich möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten:

So geht es Schritt für Schritt:

Zutaten

  • 300g Magerquark (i.d. Türkei 200g Lor mit 100ml Wasser)

  • 1 Ei (verrühren)

  • 280g Mehlmischung

  • 30g Flohsamenschalen

  • 1 Pkg Backpulver

  • 70ml Wasser

  • 1 gestr. TL Salz

Material

Schüssel, Backblech, Schneebesen

Zubereitung

  • Den Magerquark in eine Schüssel tun und das Ei dazu verrühren.

    Tipp: schon mal den Ofen auf 180 Grad O/U vorheizen.
  • Die Mehlmischung
    die Flohsamenschalen
    die Packung Backpulver
    70ml Wasser
    1 gestr. TL Salz
    dazugeben und schnell vermengen.
  • Mit den nassen Händen 9 Brötchen formen.
  • Die geformten Brötchen dann in Haferflocken wälzen.
  • Die Brötchen nun auf ein, mit ausgelegtem Backpapier, Backblech legen und in den auf 180 Grad vorgeheiztem Backofen etwa 35 Minuten backen.
  • Nach den 35 Minuten die Brötchen auskühlen lassen und genießen.

Details

Anzahl

bis zu 9

Vorbereitung

10Minuten

Backzeit

35 Min.