Kichererbsennudeln mit Tomatensoße

Nudeln und Abnehmen? Diese Frage hatte ich mir schon oft gestellt. Es gab dann die schon fertige Linsennudeln etc. zu kaufen, aber sie waren mir einfach zu teuer. Also musste ein einfaches und schnelles Rezept her. Die Nudeln haben wenig Eigengeschmack und schmecken ähnlich wie Gnocchis. Mit dieser schnellen Tomatensoße zauberst hast Du ein herzhaftes Gericht für 2-3 Personen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So geht es Schritt für Schritt:

Zutaten Kichererbsennudeln:

  • 1 Dose Kichererbsen (Etwa 240g Abtropfgewicht)

  • 1 Eier Größe M

  • 50 g Dinkelmehl Typ 1050

  • 1 1/2 TL Salz

  • 2 Liter Wasser

  • etwas Mehl

  • Tomatensoße
  • 500 ml passierte Tomaten

  • 1 EL pflanz. Öl

  • 1 kleine Zwiebel, klein gewürfelt

  • 1 Zehe Knoblauch, fein gehackt

  • 2 Zweige Rosmarin

  • etwas Salz und Pfeffer

Material

2 Töpfe, Nudelholz, Messer, Schaumkelle, Holzlöffel

Zubereitung

  • Die abgetropften Kichererbsen mit dem Ei in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab glatt pürieren.
  • Dinkelmehl und Salz dazugeben und gut vermengen. Den Teig in 8 Bällchen formen und beiseite stellen.
  • 2 Liter Wasser und 1 TL Salz zum Kochen bringen. Danach bei mittlerer Hitze auf der Kochplatte stehen lassen
  • Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und die Bällchen nacheinander zu etwa 0,5 cm dünnen, langen Schlangen rollen. Anschließend mit einem Messer ca. 3 cm lange Nudeln schneiden.
  • Die Nudeln etappenweise ins Wasser geben und sobald sie auf der Wasseroberfläche schwimmen, noch 1 Minute kochen.

    Gut abtropfen lassen.
  • Tomatensoße:
    Öl im Topf erwärmen. Zwiebel zufügen.
    Sobald die Zwiebeln glasig sind, die Tomaten hinzugeben, rühren und köcheln lassen. Die Temperatur etwas runtersetzen.
  • Jetzt Knoblauch, die Rosmarinzweige und etwas Pfeffer hinzugeben.
    Wenige Minuten köcheln lassen, fertig!

Details

Portionen

2

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

15 Min.