Bratapfelkuchen

Kalorienarm durch die Adventszeit! Mit diesen Rezept kannst du dir ohne Reue ein großes Stückchen gönnen. Der Kuchen ist so einfach und schnell gemacht. Auch die Gäste werden nicht merken, dass er ohne Zucker und Butter ist.
Der Advent kann kommen!

So geht es Schritt für Schritt:

Zutaten

  • Saft einer Orange etwa 100 ml

  • 3 Eier Größe M

  • Süße für 100 g Zucker

  • 120 g Dinkelvollkornmehl

  • 50 g Haferkleie

  • 1 Packung Backpulver

  • 100 g geraspelte Möhren

  • 2 mittelgroße Äpfel

  • 30 g Mandelblätter

  • 20 g Rosinen

  • Vanilleextrakt oder Mandelaroma

Material

Große Schüssel (teig), mittlere Schüssel (Topping), Teigschaber, Messer, 26er Springform, Backpapier

Zubereitung

  • Orangensaft, 3 Eier und Süße in eine Schüssel geben und schaumig schlagen.

    Tipp: schon mal den Ofen auf 180 Grad O/U vorheizen.
  • Dinkelvollkornmehl, Haferkleie, Backpulver, geraspelte Möhren und Schuss Vanille- oder Mandelextrakt hinzufügen und das Ganze vermengen.
  • Topping:
    Die Äpfel mit Schale in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Mandelblätter, Rosinen und Schuss Vanille- oder Mandelextrakt hinzugeben und mischen.

    Tipp: Das Topping kann auch eher mit Schuss Apfelsaft gemischt werden. Dann gehen auch die Rosinen auf.
  • Den Teig in die mit Backpapier verkleidete Springform geben und das Topping auf dem Teig verteilen.
  • Im vorgeheiztem Ofen (180 Grad O/U – Hitze) auf mittlerer Schiene etwa 40 Minuten backen.
  • Leicht abgekühlt oder ausgekühlt genießen.

Details

Portionen

8 Stück

Vorbereitung

15Minuten

Backzeit

40 Min.