Apfel-Zimt-Torte ohne Backen

Unheimlich cremige, einfache und auch noch kalorienarme Torte ohne Backen zu den Feiertagen. Hört sich nicht nur gut an, sie schmeckt auch wirklich toll.

Lecker, aromatisch und wunderbar für Familie und Gäste

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zutaten

  • 3 Äpfel

  • 2 EL Zimt

  • 30 ml Wasser

  • Süße für 130 g Zucker

  • 80 g kernige Haferflocken

  • 80 g gehackte Haselnüsse

  • 230 ml fettarme Milch

  • 12 Blätter Gelatine oder Agar Agar

  • 1 Pkg Vanillepuddingpulver

  • 500 g Magerquark

Zubereitung

  • Die Haferflocken, 30 g Süße für Zucker und 30 ml fettarme Milch in einer Schale vermengen und auf den Boden einer 18er Springform drücken.
    4 Blatt Gelatine in einer kleinen Schale mit kaltem Wasser bedecken. Zur Seite stellen.
  • Die Äpfel schälen und würfeln, in eine Kasserolle geben. Das Wasser,
    Süße für 50 g Zucker, die Haselnüsse und 1 EL Zimt dazugeben und bei 3/4 der maximal Temperatur unter rühren köcheln lassen.
    Die 4 Gelatine Blätter ausdrücken und mit dazugeben. Unter rühren die Gelatine auflösen. Die Kasserolle vom Herd nehmen und die Masse auf dem Haferflockenboden verteilen.
  • 8 Blätter in einer Schale mit kaltem Wasser bedecken.
    In einer weiteren Schüssel Magerquark, restliche Süße, Milch, Vanillepuddingpulver geben und mit einem Rührgerät alle Zutaten schön cremig rühren.
  • In einem kleinen Topf die ausgedrückten Gelatineblätter unter rühren auflösen. 1/3 der Quarkmasse dazugeben und mit einem Schneebesen ordentlich rühren. Die restliche Quarkmasse dazugeben, verrühren und in die Springform geben.
    Glatt streichen. Im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kühlen.
  • Nach dem Kühlen mit dem restlichen Zimt bestreuen und vorsichtig vom Rand lösen.

Stück

8

Vorbereitung

25 Minuten

Kochzeit

Kühlzeit 2 Std.

Kalorien

Weitere Rezepte findest du in meinem Buch Abnehmen mit Brot und Kuchen.